Leugner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Leugner

die Leugner

Genitiv des Leugners

der Leugner

Dativ dem Leugner

den Leugnern

Akkusativ den Leugner

die Leugner

Nebenformen:

veraltet: Läugner

Worttrennung:

Leug·ner, Plural: Leug·ner

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɪ̯ɡnɐ]
Hörbeispiele:   Leugner (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der leugnet, der etwas in Abrede stellt oder verneint

Herkunft:

Ableitung des Substantivs (Substantivierung) vom Stamm des Verbs leugnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Leugnerin

Oberbegriffe:

[1] Lügner

Unterbegriffe:

[1] AIDS-Leugner, Christus-Leugner, Gottesleugner, HIV-Leugner, Holocaust-Leugner, Klimaleugner, Klimawandelleugner

Beispiele:

[1] Er war ein Leugner ewiger Wahrheiten, ein Rebell und ein Rationalist.[1]
[1] Du bist ein Leugner und Heuchler! Natürlich hast du die Tür nicht abgeschlossen, und ich glaube dir nicht, dass dir das, was dann passierte, leid tut.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeugner
[*] Wikipedia-Artikel „Leugner
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Leugner
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leugner
[1] Duden online „Leugner

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: lungere