Lagerhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Lagerhaus

die Lagerhäuser

Genitiv des Lagerhauses

der Lagerhäuser

Dativ dem Lagerhaus
dem Lagerhause

den Lagerhäusern

Akkusativ das Lagerhaus

die Lagerhäuser

 
[1] Lagerhaus

Worttrennung:

La·ger·haus, Plural: La·ger·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ˈlaːɡɐˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele:   Lagerhaus (Info)

Bedeutungen:

[1] ein (meist großes) Gebäude, das zur Lagerung von Waren dient

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lager und Haus

Synonyme:

[1] Lagerhalle

Beispiele:

[1] Die Lagerhäuser am Hafen sind bereits bis zum Bersten gefüllt.
[1] „Im Gänsemarsch kamen sie aus dem Lagerhaus heraus, marschierten am Fabrikgebäude vorbei und verschwanden im Dschungel.“[1]
[1] „Die Lagerhäuser wurden geleert und die Kaufleute verließen Helgoland.“[2]
[1] „Wir zerstörten dort mehrere Boote und Lagerhäuser, zündeten die Kasernen an und fügten dem Feind jede Menge weitere Schäden zu, wonach wir den Ort verließen.“[3]
[1] „Die Hitze eines brennenden Lagerhauses traf sie so heftig, dass sie in eine Nebenstraße ausweichen mussten.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lagerhaus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lagerhaus
[*] canoonet „Lagerhaus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lagerhaus
[1] The Free Dictionary „Lagerhaus
[1] Duden online „Lagerhaus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLagerhaus

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 139. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 18. Norwegisches Original 2016.
  3. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 101. Englisches Original 1843.
  4. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 192.