Laetitia (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (die) Laetitia die Laetitias
Genitiv (der Laetitia)
Laetitias
der Laetitias
Dativ (der) Laetitia den Laetitias
Akkusativ (die) Laetitia die Laetitias
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Lae·ti·tia, Plural: Lae·ti·ti·as

Aussprache:

IPA: [lɛˈtiːt͡si̯a], Plural: [lɛˈtiːt͡si̯as]
Hörbeispiele:
Reime: -iːt͡si̯a

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] L.

Herkunft:

[1] entlehnt vom lateinischen laetitia → la (Freude, Frohsinn)[1]

Kurzformen:

[1] Titia

Alternative Schreibweisen:

[1] Laetizia, Lätitia, Lätizia, Letitia, Letizia, Leticia

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Laetitia Zappa

Beispiele:

[1] Niemand kommt umhin, Laetitias Schönheit zu huldigen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Laetitia
[1] behindthename.com „Laetitia
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaetitia
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Laetitia“, Seite 250

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Laetitia“, Seite 257