Lätzchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Lätzchen die Lätzchen
Genitiv des Lätzchens der Lätzchen
Dativ dem Lätzchen den Lätzchen
Akkusativ das Lätzchen die Lätzchen
 
[1] Baby mit Lätzchen

Worttrennung:

Lätz·chen, Plural: Lätz·chen

Aussprache:

IPA: [ˈlɛt͡sçən]
Hörbeispiele:   Lätzchen (Info)
Reime: -ɛt͡sçən

Bedeutungen:

[1] kleines Tuch als Schutz vor Verschmutzung beim Essen, das um den Hals herum gebunden wird

Herkunft:

Diminutiv (Verkleinerungsform) aus dem Substantiv Latz

Beispiele:

[1] Den Kleinkindern bindet man vor dem Essen ein Lätzchen um den Hals.
[1] Gustav empfand es als sehr erniedrigend, dass man ihm ein Lätzchen umband, was dachten sie bloß von ihm.
[1] „Wiebke hatte noch ihr Lätzchen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lätzchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lätzchen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLätzchen
[1] The Free Dictionary „Lätzchen
[1] Duden online „Lätzchen

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 189.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Plätzchen