Kunstlicht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Kunstlicht die Kunstlichte die Kunstlichter
Genitiv des Kunstlichts
des Kunstlichtes
der Kunstlichte der Kunstlichter
Dativ dem Kunstlicht
dem Kunstlichte
den Kunstlichten den Kunstlichtern
Akkusativ das Kunstlicht die Kunstlichte die Kunstlichter

Worttrennung:

Kunst·licht, Plural 1: Kunst·lich·te, Plural 2: Kunst·lich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkʊnstˌlɪçt]
Hörbeispiele:   Kunstlicht (Info)

Bedeutungen:

[1] sichtbare elektromagnetische Strahlung, die nicht natürlichen Ursprungs ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kunst und Licht

Beispiele:

[1] „Motten verwechseln das Kunstlicht mit dem Mond, vermuten Wissenschaftler.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kunstlicht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunstlicht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kunstlicht
[1] Duden online „Kunstlicht

Quellen:

  1. Martin Borré, Thomas Reintjes: Warum Frauen schneller frieren : Alltagsphänomene wissenschaftlich erklärt. Orig.-Ausg., 2. Auflage. Beck, München 2007, ISBN 978-3-406-52821-7, Seite 25

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Lichtkunst