Kruppade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kruppade

die Kruppaden

Genitiv der Kruppade

der Kruppaden

Dativ der Kruppade

den Kruppaden

Akkusativ die Kruppade

die Kruppaden

 
[1] Kruppade

Worttrennung:

Krup·pa·de, Plural: Krup·pa·den

Aussprache:

IPA: [kʁʊˈpaːdə]
Hörbeispiele:   Kruppade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Reitsport, Hohe Schule, Figur: Sprung auf gleicher Stelle und nur nach oben, mit gebeugten Hinterbeinen

Herkunft:

vom Substantiv Kruppe[Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Reitfigur

Beispiele:

[1] „Wie bei der Lanzade der Sprung mehr in die Weite geht, so ist die Kruppade ein Sprung auf der Stelle; sie ist mehr ein eleganter Sprung, um die gute Abrichtung des Pferdes und die Geschicklichkeit des Reiters zu zeigen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kruppade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kruppade
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kruppade
[1] Duden online „Kruppade

Quellen: