Krause Glucke

Krause Glucke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Krause Glucke Krause Glucken
Genitiv Krauser Glucke Krauser Glucken
Dativ Krauser Glucke Krausen Glucken
Akkusativ Krause Glucke Krause Glucken
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Krause Glucke die Krausen Glucken
Genitiv der Krausen Glucke der Krausen Glucken
Dativ der Krausen Glucke den Krausen Glucken
Akkusativ die Krause Glucke die Krausen Glucken
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Krause Glucke keine Krausen Glucken
Genitiv einer Krausen Glucke keiner Krausen Glucken
Dativ einer Krausen Glucke keinen Krausen Glucken
Akkusativ eine Krause Glucke keine Krausen Glucken
 
[1] Krause Glucke

Worttrennung:

Krau·se Glu·cke, Plural: Krau·se Glu·cken

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaʊ̯zə ˈɡlʊkə], Plural: [ˈkʁaʊ̯zə ˈɡlʊkn̩]
Hörbeispiele:   Krause Glucke (Info)

Bedeutungen:

[1] Mykologie: Speisepilz mit großem fleischfarben-ockergelblichem Fruchtkörper aus der Familie der Gluckenartigen

Synonyme:

[1] Fette Henne[2], wissenschaftlich: Sparassis crispa

Oberbegriffe:

[1] Porenpilz, Speisepilz, Pilz

Beispiele:

[1] Die Krause Glucke ist eine Pilzsorte.
[1] Die Krause Glucke sieht aus wie ein Badeschwamm.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Krause Glucke“/Fette Henne
[2] Helmut Grünert, Renate Grünert; Gunter Steinbach (Herausgeber): Pilze. Mosaik Verlag, München 1984, ISBN 3-570-01162-3, DNB 840525206 (21. Teil der Reihe „Steinbachs Naturführer“), Seite 244, Artikel "Krause Glucke"
[1] Verzeichnis:Pilze