Kopp (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kopp die Köppe
Genitiv des Koppes
des Kopps
der Köppe
Dativ dem Kopp
dem Koppe
den Köppen
Akkusativ den Kopp die Köppe

Worttrennung:

Kopp, Plural: Köp·pe

Aussprache:

IPA: [kɔp]
Hörbeispiele:   Kopp (Info)
Reime: -ɔp

Bedeutungen:

[1] nieder- und mitteldeutsch für Kopf, in Zusammensetzungen häufig Bestandteil von Schimpfwörtern sowie für Ober und Unter im deutschen Kartenblatt

Herkunft:

wie Kopf, hat aber die hochdeutsche Lautverschiebung nicht mitgemacht

Synonyme:

[1] Dötz

Beispiele:

[1] Berlinisch: Beinah har'k ma den Kopp jestoßen.

Wortbildungen:

Bullenkopp, Döskopp, Eichelkopp, Grünkopp, Knallkopp, Rotkopp, Schellkopp, Suffkopp, Kindskopp, Doppelkopp


ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKopp
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kopp

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Cop