Kompromissler

Kompromissler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kompromissler

die Kompromissler

Genitiv des Kompromisslers

der Kompromissler

Dativ dem Kompromissler

den Kompromisslern

Akkusativ den Kompromissler

die Kompromissler

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Kompromißler

Worttrennung:

Kom·pro·miss·ler, Plural: Kom·pro·miss·ler

Aussprache:

IPA: [kɔmpʁoˈmɪslɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abwertend: Person, die einer deutlichen Stellungnahme und Entscheidung ausweicht und (zu früh zu faule) Kompromisse eingeht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mitläufer, Weichei

Gegenwörter:

[1] Macher, Prinzipienreiter

Weibliche Wortformen:

[1] Kompromisslerin

Beispiele:

[1] „Indem klare Gegensätzlichkeiten betont und mögliche Gemeinsamkeiten negiert werden, lässt sich das Profil der präferierten Alternative soweit schärfen, dass sie gegen ‚Kompromissler‘ jedweder Couleur behauptet werden kann.“[1]
[1] „Gorbatschow also schlüpfte für viele aus der Rolle des erklärten Erneuerers in die Rolle des Kompromisslers.“[2]

Wortbildungen:

kompromisslerisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kompromissler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kompromissler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kompromissler
[1] Duden online „Kompromissler

Quellen: