Kompanieführer

Kompanieführer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kompanieführer

die Kompanieführer

Genitiv des Kompanieführers

der Kompanieführer

Dativ dem Kompanieführer

den Kompanieführern

Akkusativ den Kompanieführer

die Kompanieführer

Worttrennung:

Kom·pa·nie·füh·rer, Plural: Kom·pa·nie·füh·rer

Aussprache:

IPA: [kɔmpaˈniːˌfyːʁɐ]
Hörbeispiele:   Kompanieführer (Info)

Bedeutungen:

[1] derjenige, der eine Kompanie befehligt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kompanie und Führer

Synonyme:

[1] Kompaniechef

Oberbegriffe:

[1] Führer

Beispiele:

[1] „Der Kompanieführer wird uns schon sagen, worum es sich handelt.“[1]
[1] „Der Kompanieführer des Zingster Volkssturms hieß Andreas Schmidt und war gleichzeitig Amtsvorsteher in Zingst.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kompanieführer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kompanieführer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKompanieführer
[*] The Free Dictionary „Kompanieführer
[*] Duden online „Kompanieführer

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 114.
  2. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 88.