Kohlenhydrat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kohlenhydrat

die Kohlenhydrate

Genitiv des Kohlenhydrates
des Kohlenhydrats

der Kohlenhydrate

Dativ dem Kohlenhydrat
dem Kohlenhydrate

den Kohlenhydraten

Akkusativ das Kohlenhydrat

die Kohlenhydrate

Nebenformen:

Kohlehydrat

Worttrennung:

Koh·len·hy·d·rat, Plural: Koh·len·hy·d·ra·te

Aussprache:

IPA: [ˈkoːlənhyˌdʁaːt]
Hörbeispiele:   Kohlenhydrat (Info)

Bedeutungen:

[1] chemische Verbindung aus Kohlenstoffdioxid und Wasserstoff, allgemeine Summenformel: CnH2mOm

Herkunft:

fachsprachliche Wortbildung aus dem Substantiv Kohle, dem Fugenelement -n und Hydrat, zu griechisch: ὕδωϱ (hydor) = Wasser gebildet, in der Bedeutung „eine Verbindung mit Wasser“[1]

Synonyme:

[1] Saccharid

Beispiele:

[1] Kohlenhydrate sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung.
[1] Kohlenhydrate sind in Kartoffeln, Zucker und anderen Nahrungsmitteln enthalten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kohlenhydrat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kohlenhydrat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKohlenhydrat

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 722; Seite 578, Eintrag „Hydrat“.