Kohleherd (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kohleherd

die Kohleherde

Genitiv des Kohleherdes

der Kohleherde

Dativ dem Kohleherd

den Kohleherden

Akkusativ den Kohleherd

die Kohleherde

Nebenformen:

Kohlenherd

Worttrennung:

Koh·le·herd, Plural: Koh·le·her·de

Aussprache:

IPA: [ˈkoːləˌheːɐ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Herd, der mit Kohle befeuert werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kohle und Herd

Gegenwörter:

[1] Elektroherd, Gasherd

Oberbegriffe:

[1] Herd

Beispiele:

[1] „Auf dem guten alten Kohleherd wurden die Mahlzeiten mühevoll zubereitet.“[1]
[1] „In die Brennkammer des alten Kohleherds hatte einer der letzten Bewohner einen Ölbrenner eingebaut, wann das letzte Mal Feuer unter den gusseisernen Ofenringen gebrannt hatte, war dennoch schwer zu sagen.“[2]
[1] „Sie saß immer in der Küche neben dem Kohleherd, eingemummelt in lange Röcke, mit einer Decke um die Schultern und einem Kopftuch auf dem Kopf. Der Kohleherd brannte immer.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kohleherd
[*] canoonet „Kohleherd
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kohleherd
[1] The Free Dictionary „Kohleherd
[1] Duden online „Kohleherd
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kohleherd
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKohleherd

Quellen:

  1. http://www.wdr.de/tv/servicezeit/essen_trinken/sendungsbeitraege/2008/0411/03_potthucke.jsp, Archiviert auf archive.org
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 375. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  3. Trevor Noah: Farbenblind. 2. Auflage. Karl Blessing Verlag, München 2017 (Originaltitel: Born a Crime: Stories from a South African Childhood, übersetzt von Heike Schlatterer aus dem Englischen), ISBN 978-3-89667-590-3, Seite 52.