Kettfaden (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kettfaden die Kettfäden
Genitiv des Kettfadens der Kettfäden
Dativ dem Kettfaden den Kettfäden
Akkusativ den Kettfaden die Kettfäden
 
[1] Kettfaden (1) und Schussfaden (2)

Worttrennung:

Kett·fa·den, Plural: Kett·fä·den

Aussprache:

IPA: [ˈkɛtˌfaːdn̩]
Hörbeispiele:   Kettfaden (Info)

Bedeutungen:

[1] Faden, der in der Weberei in einem Webstuhl in Längsrichtung aufgespannt wird

Synonyme:

[1] Kette, Zettel, Aufzug

Gegenwörter:

[1] Schussfaden, Schuss

Oberbegriffe:

[1] Faden

Unterbegriffe:

[1] Kettfadenspannung, Kettfadenrichtung

Beispiele:

[1] Zum Weben werden die Kettfäden parallel auf einen Kettbaum aufgewickelt.
[1] Bei der Leinwandbindung wird der Schussfaden abwechselnd über und unter dem Kettfaden geführt. Dadurch ergibt sich ein robustes Gewebe.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Kett- und Schussfaden

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kettfaden
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kettfaden
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kettfaden
[1] The Free Dictionary „Kettfaden
[1] Duden online „Kettfaden