Kettenhund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kettenhund die Kettenhunde
Genitiv des Kettenhundes
des Kettenhunds
der Kettenhunde
Dativ dem Kettenhund
dem Kettenhunde
den Kettenhunden
Akkusativ den Kettenhund die Kettenhunde

Worttrennung:

Ket·ten·hund, Plural: Ket·ten·hun·de

Aussprache:

IPA: [ˈkɛtn̩ˌhʊnt]
Hörbeispiele:   Kettenhund (Info)

Bedeutungen:

[1] Hund, der tagsüber meist an einer Kette angebunden ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kette und Hund mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Bandog

Oberbegriffe:

[1] Hund

Beispiele:

[1] „Die nächste Nacht verbringen der Marchese und die Marquise mit einem Kettenhund an ihrer Seite in dem Zimmer.“[1]
[1] „Bock trottete sehr steifbeinig und mit leichtem Schwanzwedeln voran, um den Kettenhund in ein Gespräch zu verwickeln.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bandog
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kettenhund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKettenhund
[1] Duden online „Kettenhund

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Das Bettelweib von Locarno
  2. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 48f. Englisches Original 1917.