Kellerbehausung

Kellerbehausung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kellerbehausung

die Kellerbehausungen

Genitiv der Kellerbehausung

der Kellerbehausungen

Dativ der Kellerbehausung

den Kellerbehausungen

Akkusativ die Kellerbehausung

die Kellerbehausungen

Worttrennung:

Kel·ler·be·hau·sung, Plural: Kel·ler·be·hau·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkɛlɐbəˌhaʊ̯zʊŋ]
Hörbeispiele:   Kellerbehausung (Info)

Bedeutungen:

[1] einfache, notdürftige Unterkunft im Keller

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Keller und Behausung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kellerwohnung

Oberbegriffe:

[1] Behausung

Beispiele:

[1] „Zwei Frauen teilen die Kellerbehausung mit der Großmutter: ihre Schwester Mirjam und ihre längjährige Haushälterin, Vertraute und Freundin Hannah Brandt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kellerbehausung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kellerbehausung
[*] Duden online „Kellerbehausung

Quellen:

  1. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 108. Erstauflage 1988.