Hauptmenü öffnen

Kanzelredner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kanzelredner

die Kanzelredner

Genitiv des Kanzelredners

der Kanzelredner

Dativ dem Kanzelredner

den Kanzelrednern

Akkusativ den Kanzelredner

die Kanzelredner

Worttrennung:

Kan·zel·red·ner, Plural: Kan·zel·red·ner

Aussprache:

IPA: [ˈkant͡sl̩ˌʁeːdnɐ]
Hörbeispiele:   Kanzelredner (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Person, die besonders gut von der Kanzel reden oder predigen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kanzel und Redner

Weibliche Wortformen:

[1] Kanzelrednerin

Beispiele:

[1] „Als Nuntius von Deutschland bezeichnete der spätere Papst Pius XII. ihn als den größten Kanzelredner Deutschlands.“[1]

Wortbildungen:

[1] Kanzelrednerton

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kanzelredner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kanzelredner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKanzelredner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kanzelredner
[*] canoonet „Kanzelredner
[1] Duden online „Kanzelredner
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 362, Eintrag „Kanzelredner“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Dionysius Ortsiefer“ (Stabilversion)