Körperseite (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Körperseite

die Körperseiten

Genitiv der Körperseite

der Körperseiten

Dativ der Körperseite

den Körperseiten

Akkusativ die Körperseite

die Körperseiten

Worttrennung:

Kör·per·sei·te, Plural: Kör·per·sei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkœʁpɐˌzaɪ̯tə]
Hörbeispiele:   Körperseite (Info)

Bedeutungen:

[1] Seite eines Körpers

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Körper und Seite

Oberbegriffe:

[1] Seite

Beispiele:

[1] „Aber die Kälte ist jetzt nicht unbedeutend, bald friert die Körperseite, die nach oben gekehrt ist, und ich stehe auf und gehe zu den Pferden hinauf.“[1]
[1] „Der Schmerz wächst, ich bekomme heftiges Fieber bis zum Schüttelfrost, eine Lähmung tritt hinzu, die die linke Körperseite erfaßt; ich kann meinen Arm nicht mehr bewegen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Körperseite
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Körperseite
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKörperseite

Quellen:

  1. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 100. Norwegisches Original 1903.
  2. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 137. Erstauflage 1988.