Jazzkonzert (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Jazzkonzert die Jazzkonzerte
Genitiv des Jazzkonzertes
des Jazzkonzerts
der Jazzkonzerte
Dativ dem Jazzkonzert
dem Jazzkonzerte
den Jazzkonzerten
Akkusativ das Jazzkonzert die Jazzkonzerte

Worttrennung:

Jazz·kon·zert, Plural: Jazz·kon·zer·te

Aussprache:

IPA: [ˈd͡ʒɛːskɔnˌt͡sɛʁt], [ˈd͡ʒɛskɔnˌt͡sɛʁt], auch: [ˈjat͡skɔnˌt͡sɛʁt]
Hörbeispiele:   Jazzkonzert (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Konzert, das von Jazzmusikern gestaltet wird; bei dem Jazzmusik dargeboten wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jazz und Konzert

Oberbegriffe:

[1] Konzert

Beispiele:

[1] „Die Mädchen und Jungen, die sich auf die Eckbank der leeren Bahnhofshalle setzten, kamen aus einem Jazzkonzert. Ihr Gespräch verstummte rasch. Einer nach dem anderen legten sie den Kopf auf die Schulter ihres Nebenmanns.“[1]
[1] „Zum nunmehr 25. Mal präsentiert Impresario Gerhard Kosel Jazzkonzerte in einem der schönsten Höfe der Grazer Innenstadt.“[2]
[1] „Bald sieben Jahre ist es her, dass sie sich dazu entschlossen hat – nach einem Jazzkonzert in Ascona, in Erinnerung daran, wie sie selbst in schwerster Zeit während des Zweiten Weltkriegs Menschlichkeit erfahren habe.“[3]
[1] „Auf dem Rückweg kam er an der »Arena« vorbei, wo ihr Jazzkonzert stattgefunden hatte.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Jazzkonzert“, Seite 584.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Jazzkonzert
[1] Duden online „Jazzkonzert
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jazzkonzert
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Jazzkonzert

Quellen:

  1. Reiner Kunze; Karl Corino (Herausgeber): Die wunderbaren Jahre. Lyrik, Prosa, Dokumente. Widmungen. Sensible Wege. Zimmerlautstärke. Die wunderbaren Jahre. Dokumente. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1976, Seite 228
  2. Verdächtiger feiert den 25er mit. Abgerufen am 11. August 2019.
  3. Hildi Hefti war schon im Zug Richtung KZ. Da warf sie der Soldat hinaus. Abgerufen am 11. August 2019.
  4. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 37.