Hauptmenü öffnen

Jahresfrist (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Jahresfrist

die Jahresfristen

Genitiv der Jahresfrist

der Jahresfristen

Dativ der Jahresfrist

den Jahresfristen

Akkusativ die Jahresfrist

die Jahresfristen

Anmerkung:

Duden online führt – ähnlich wie andere – zu diesem Wort aus: „ohne Artikel und ohne Plural, nur in Verbindung mit bestimmten Präpositionen“. Im Internet sind aber hinreichend Belege sowohl für den Artikelgebrauch als auch für den Plural zu finden.

Worttrennung:

Jah·res·frist, Plural: Jah·res·fris·ten

Aussprache:

IPA: [ˈjaːʁəsˌfʁɪst]
Hörbeispiele:   Jahresfrist (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitraum, begrenzt auf ein Jahr

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jahr und Frist mit dem Fugenelement -es

Oberbegriffe:

[1] Frist, Zeitraum

Beispiele:

[1] „Demonstrativ gnädig und wohlwollend spricht der 29 Jahre alte Monarch zu den Anwesenden – als gewähre er die Unabhängigkeit aus freien Stücken, obwohl sein Land geradie dies noch vor Jahresfrist mit Waffengewalt zu verhindern versucht hat.“[1]
[1] „Vor Jahresfrist kannte man hier keinen, der diese Puppen kannte, heute kannte man keinen, der diese Puppen nicht kannte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Jahresfrist
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jahresfrist
[1] canoonet „Jahresfrist
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJahresfrist
[1] The Free Dictionary „Jahresfrist
[1] Duden online „Jahresfrist

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 142.
  2. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 243.