Jähheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Jähheit

Genitiv der Jähheit

Dativ der Jähheit

Akkusativ die Jähheit

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Jäheit

Worttrennung:

Jäh·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈjɛːhaɪ̯t]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːhaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, plötzlich einzutreten, plötzlich zu entstehen
[2] Eigenschaft, steil abzufallen, steil nach unten gerichtet zu sein

Synonyme:

[1] Plötzlichkeit; veraltet: Jähe
[2] Steilheit; veraltet: Jähe

Gegenwörter:

[2] Ebenheit, Flachheit

Beispiele:

[1] Die Jähheit ihres Wutausbruchs überraschte die Umstehenden.
[2] Es hatte niemand mit der Jähheit des Abhangs gerechnet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Jähheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jähheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Jähheit
[1, 2] Duden online „Jähheit
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 901.