Hetzblatt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Hetzblatt die Hetzblätter
Genitiv des Hetzblatts
des Hetzblattes
der Hetzblätter
Dativ dem Hetzblatt
dem Hetzblatte
den Hetzblättern
Akkusativ das Hetzblatt die Hetzblätter

Worttrennung:

Hetz·blatt, Plural: Hetz·blät·ter

Aussprache:

IPA: [ˈhɛt͡sˌblat]
Hörbeispiele:   Hetzblatt (Info)
Reime: -ɛt͡sblat

Bedeutungen:

[1] abwertend: politische Zeitung, Zeitschrift, die unsachlich Hass gegen jemanden/eine Gruppe/etwas schürt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hetzen und Blatt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Asphaltblatt, Lügenblatt, Propagandablatt, Revolverblatt

Oberbegriffe:

[1] Blatt

Beispiele:

[1] „Das rechtsextreme Hetzblatt Bulldog feiert die Fußballrowdys als die »Vorkämpfer der neuen Rasse«.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hetzblatt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hetzblatt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hetzblatt
[1] The Free Dictionary „Hetzblatt
[1] Duden online „Hetzblatt

Quellen:

  1. Reiner Luyken: Die Schlacht der Fans. In: Zeit Online. Nummer 14, 29. März 1985, ISSN 0044-2070 („Bulldog“ kursiv gedruckt, URL, abgerufen am 1. August 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Herzblatt