Hemmschwelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Hemmschwelle die Hemmschwellen
Genitiv der Hemmschwelle der Hemmschwellen
Dativ der Hemmschwelle den Hemmschwellen
Akkusativ die Hemmschwelle die Hemmschwellen

Worttrennung:

Hemm·schwel·le, Plural: Hemm·schwel·len

Aussprache:

IPA: [ˈhɛmˌʃvɛlə]
Hörbeispiele:   Hemmschwelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Bedenken etwas zu tun, weil dies gegen die Moral oder gegen Sitten ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hemmen und dem Substantiv Schwelle

Beispiele:

[1] „Die Teilnahme an dem Projekt soll dazu beitragen, Hemmschwellen vor Hochschulen abzubauen und die Perspektive eines Studiums zu eröffnen.“[1]
[1] „Cannabis-Drogen setzen die Hemmschwelle herab und wirken entspannend.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hemmschwelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hemmschwelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hemmschwelle
[1] The Free Dictionary „Hemmschwelle
[1] Duden online „Hemmschwelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHemmschwelle

Quellen:

  1. Heike Kampe: Stadtgespräche. Sprachwissenschaft zum Mitmachen. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 42
  2. Hansi Sondermann: Hexentotentanz und andere Kriminalgeschichten. Anthologie. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2019, ISBN 978-3-86944-199-3, Seite 125.