Hauptmenü öffnen

Heini (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Heini die Heinis
Genitiv (des Heini)
(des Heinis)

Heinis
der Heinis
Dativ (dem) Heini den Heinis
Akkusativ (den) Heini die Heinis
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Hei·ni

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯ni]
Hörbeispiele:   Heini (Info)

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname
[2] umgangssprachlich, pejorativ: männliche Person

Herkunft:

[1] Koseform von Heinrich und anderen männlichen Vornamen, die mit Hein- beginnen
[2] Entwicklung der in der Unterschicht häufigen Kurzform des Eigennamens zum Gattungsnamen mit pejorativer Konnotation.[1]

Synonyme:

[2] Fritze

Verkleinerungsformen:

[1] Heinilein

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Heini Göbel, Heini Hemmi

Beispiele:

[1] Heini hat nichts als Flausen im Kopf.
[2] Du bist mir vielleicht ein Heini!
[2] Was ist denn das für ein Heini!

Wortbildungen:

[2] Bildungen mit dem Suffixoid -heini, wie Provinzheini, Schlagerheini, Tulpenheini, Werbeheini

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Heini“, Seite 183
[1] Ferdinand Khull: Deutsches Namenbüchlein. Ein Hausbuch zur Mehrung des Verständnisses unserer heimischen Vornamen und zur Förderung deutscher Namengebung bearbeitet von Ferdinand Khull. In: Verdeutschungsbücher des allgemeinen deutschen Sprachvereins. 1. Auflage. IV. Band, Verlag von Ferdinand Hirt & Sohn, Leipzig 1891, „Heini“, Seite 44
[1] Duden online „Heini_maennlicher_Vorname
[2] Duden online „Heini_Dummkopf

Quellen:

Heini (Färöisch)Bearbeiten

Substantiv, Vorname mBearbeiten

Kasus Singular
Unbestimmt
Nominativ Heini
Akkusativ Heina
Dativ Heina
Genitiv Heina

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈhainɪ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Herkunft:

Von der germanischen Kurzform zu Personennamen mit Hein-, Heim-

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

Heini Havreki (1514-1576), färöischer Pfarrer
Heini O. Heinesen (*1938), färöischer Politiker
Heini Vatnsdal (*1991), färöischer Fußballspieler

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

die Patronymika Heinason und Heinadóttir

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] malrad.fo - Fólkanøvn (offizielle Namensliste des färöischen Sprachrats)