Hauptkirche (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hauptkirche

die Hauptkirchen

Genitiv der Hauptkirche

der Hauptkirchen

Dativ der Hauptkirche

den Hauptkirchen

Akkusativ die Hauptkirche

die Hauptkirchen

Worttrennung:

Haupt·kir·che, Plural: Haupt·kir·chen

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯ptˌkɪʁçə]
Hörbeispiele:   Hauptkirche (Info)

Bedeutungen:

[1] älteste, bedeutendste Kirche eines Bezirks, einer Stadt

Herkunft:

Ableitung zu Kirche mit dem Präfixoid/Halbpräfix haupt-

Synonyme:

[1] Parochialkirche, Pfarrkirche

Beispiele:

[1] „Im mittelfränkischen Baiersdorf schlagen die Glocken der evangelischen Hauptkirche um mindestens 16,6 Dezibel zu laut.“[1]
[1] „In der dortigen Hauptkirche entstand in den letzten Wochen ein Werk der beiden Künstler Marios Pergialis und Anthony di Paola, mit dem das Pestjahr 2020 vorläufig auf eine bündige, wenngleich niederschmetternde Bildformel gebracht wird.“[2]
[1] „Am Montag, dem Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion 1941, besuchte Putin die neue Hauptkirche der Streitkräfte im Militärfreizeitgelände ‚Park Patriot‘ nahe Moskau: Der tarnfarbene Großbau vereint Hammer-und-Sichel-Symbolik mit Heiligenbildern und Kreuzen, verzichtet aber auf ursprünglich geplante Putin- und Stalin-Mosaike.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hauptkirche
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hauptkirche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hauptkirche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHauptkirche

Quellen:

  1. Süßer die Glocken nun klingen. In: FAZ.NET. 22. Dezember 2003, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Januar 2021).
  2. Stefan Trinks: Was von der Seuche bleiben wird. In: FAZ.NET. 18. Dezember 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Januar 2021).
  3. Friedrich Schmidt: Putin verordnet ein Ende der Sorgen. In: FAZ.NET. 24. Juni 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Januar 2021).