Grundlagenwissenschaft

Grundlagenwissenschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Grundlagenwissenschaft

die Grundlagenwissenschaften

Genitiv der Grundlagenwissenschaft

der Grundlagenwissenschaften

Dativ der Grundlagenwissenschaft

den Grundlagenwissenschaften

Akkusativ die Grundlagenwissenschaft

die Grundlagenwissenschaften

Worttrennung:

Grund·la·gen·wis·sen·schaft, Plural: Grund·la·gen·wis·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʊntlaːɡn̩ˌvɪsn̩ʃaft]
Hörbeispiele:   Grundlagenwissenschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] diejenige Wissenschaft, die für ein bestimmtes Studienfach die wissensmäßigen oder philosophischen Voraussetzungen bildet[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Grundlage und Wissenschaft sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Basiswissenschaft

Beispiele:

[1] „Die Quanteninformatik ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie aus reinen Grundlagenwissenschaften neuartige Technologien entstehen können.“[2]
[1] „Die in der Grundlagenwissenschaft gewonnenen Ergebnisse haben mittlerweile Eingang in die Klinik und damit in die chirurgische Versorgung von Knorpeldefekten gefunden, die auch der Arthrose zugrunde liegen.“[3]

Wortbildungen:

[1] Grundlagenwissenschaftler, grundlagenwissenschaftlich

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Grundlagenwissenschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grundlagenwissenschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrundlagenwissenschaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Grundlagenwissenschaft

Quellen:

  1. nach: Wikipedia-Artikel „Grundlagenwissenschaft
  2. C't, 2001, Nr. 6; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grundlagenwissenschaft
  3. www.giessener-allgemeine.de, gecrawlt am 03.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrundlagenwissenschaft