Griel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Griel

die Griele

Genitiv des Griels
des Grieles

der Griele

Dativ dem Griel
dem Griele

den Grielen

Akkusativ den Griel

die Griele

Nebenformen:

Triel

Worttrennung:

Griel, Plural: Grie·le

Aussprache:

IPA: [ɡʁiːl]
Hörbeispiele:   Griel (Info)

Bedeutungen:

[1] Großer Brachvogel (Numenius arquata)
[2] einige Arten der Regenpfeifer (Charadriidae)

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Grieltrappe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Griel
[2] Christoph Ernst Steinbach: Vollstaendiges deutsches Wörter-Buch. Erster Band, Verlegt durch Johann Jacob Korn, Breslau 1734, Seite 642.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Liger, Rigel