Granulationsgewebe

Granulationsgewebe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Granulationsgewebe die Granulationsgewebe
Genitiv des Granulationsgewebes der Granulationsgewebe
Dativ dem Granulationsgewebe den Granulationsgeweben
Akkusativ das Granulationsgewebe die Granulationsgewebe

Worttrennung:

Gra·nu·la·ti·ons·ge·we·be, Plural: Gra·nu·la·ti·ons·ge·we·be

Aussprache:

IPA: [ɡʁanulaˈt͡si̯oːnsɡəˌveːbə]
Hörbeispiele:   Granulationsgewebe (Info)

Bedeutungen:

[1] Gewebe, das während der Wundheilung und bei chronisch entzündlichen Prozessen wächst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Granulation und Gewebe sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Gewebe

Beispiele:

[1] „Bei der Sekundärheilung einer Wunde kommt es - im Gegensatz zur Primärheilung - zu einer ausgeprägten Bildung von Granulationsgewebe und breiter Narbenbildung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Granulationsgewebe
[1] Duden online „Granulationsgewebe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Granulationsgewebe
[1] wissen.de – Gesundheit A–Z „Granulationsgewebe

Quellen:

  1. DocCheck Flexikon „Sekundärheilung