Geschlechterreihe

Geschlechterreihe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Geschlechterreihe die Geschlechterreihen
Genitiv der Geschlechterreihe der Geschlechterreihen
Dativ der Geschlechterreihe den Geschlechterreihen
Akkusativ die Geschlechterreihe die Geschlechterreihen

Worttrennung:

Ge·schlech·ter·rei·he, Plural: Ge·schlech·ter·rei·hen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃlɛçtɐˌʁaɪ̯ə]
Hörbeispiele:   Geschlechterreihe (Info)

Bedeutungen:

[1] Abfolge der Geschlechter

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Geschlecht und Reihe sowie dem Fugenelement -er

Oberbegriffe:

[1] Reihe

Beispiele:

[1] „Je weiter sie in der Geschlechterreihe voran kamen, desto älter wirkten die Steintafeln, desto stärker traten die Spuren der Verwitterung in Erscheinung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Geschlechterreihe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Geschlechterreihe

Quellen:

  1. Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom. Roman. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-39061-9, Seite 112. Entstanden in der Zeit 1942 – 1946.