Gesangsstimme

Gesangsstimme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Gesangsstimme

die Gesangsstimmen

Genitiv der Gesangsstimme

der Gesangsstimmen

Dativ der Gesangsstimme

den Gesangsstimmen

Akkusativ die Gesangsstimme

die Gesangsstimmen

Worttrennung:

Ge·sangs·stim·me, Plural: Ge·sangs·stim·men

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzaŋsˌʃtɪmə]
Hörbeispiele:   Gesangsstimme (Info)

Bedeutungen:

[1] Stimme, die jemand beim Singen gebraucht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Gesang und Stimme mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Singstimme

Gegenwörter:

[1] Sprechstimme

Oberbegriffe:

[1] Stimme

Beispiele:

[1] „Durch den direkten Zusammenhang von Singen und Sprechen wir deutlich, dass ein optimaler Einsatz der Sprechorgane im täglichen Leben eine hervorragende Basis für eine gute Gesangsstimme legt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Gesangsstimme
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesangsstimme
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGesangsstimme
[*] The Free Dictionary „Gesangsstimme
[1] Duden online „Gesangsstimme

Quellen:

  1. Sabine F. Gutzeit: Die Stimme wirkungsvoll einsetzen. Das Stimm-Potenzial erfolgreich nutzen. 2., aktualisierte Auflage. Beltz Verlag, Weinheim/Basel/Berlin 2003, ISBN 3-407-36108-4, Seite 95.