Genetiv (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Genetiv die Genetive
Genitiv des Genetivs der Genetive
Dativ dem Genetiv den Genetiven
Akkusativ den Genetiv die Genetive

Nebenformen:

Genitiv

Worttrennung:

Ge·ne·tiv, Plural: Ge·ne·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːnetiːf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet, selten: grammatischer Fall, in welchem das Objekt bestimmter intransitiver Verben, bestimmte nominale Attribute und bestimmte adverbiale Fügungen stehen; Genitiv

Abkürzungen:

[1] Gen.

Synonyme:

[1] Genitiv, Genitivkasus, Wesfall, Wessenfall, zweiter Fall, 2. Fall, Genetivus, Genitivus, Herkunftsfall, Zeugefall

Beispiele:

[1] Es ist ein klassischer Fall von Bastian-Sickness, den Genetiv selbst da zu verwenden, wo der Dativ mal richtig wäre. [1]
[1] Aber dann möge die Petition sich bitte selbst ernst nehmen, wie oben gesagt, die Gesetze genau bezeichnen – und bitte anständiges Deutsch schreiben – der Dativ ist dem Genetiv sein Tod. [2]

Übersetzungen:Bearbeiten

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Genitiv.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.


[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Genitiv(dort auch: „Genetiv“)
[1] Duden online „Genetiv

Quellen: