Generalthema (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Generalthema die Generalthemen die Generalthemata
Genitiv des Generalthemas der Generalthemen der Generalthemata
Dativ dem Generalthema den Generalthemen den Generalthemata
Akkusativ das Generalthema die Generalthemen die Generalthemata

Anmerkung:

Der Plural 2 ist selten, kommt aber vor.

Worttrennung:

Ge·ne·ral·the·ma, Plural 1: Ge·ne·ral·the·men, Plural 2: Ge·ne·ral·the·ma·ta

Aussprache:

IPA: [ɡeneˈʁaːlˌteːma]
Hörbeispiele:   Generalthema (Info)

Bedeutungen:

[1] wichtigstes Thema

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem General- und dem Substantiv Thema

Synonyme:

[1] Hauptthema

Sinnverwandte Wörter:

[1] Lieblingsthema

Oberbegriffe:

[1] Thema

Beispiele:

[1] „Es ist das Generalthema zwischen ihr und Bruni, die erotische Dinge naturalistisch betrachtet, und auf diesem Feld auch recht aktiv ist, und das, wie sie sagt, mit einer frivolen Coolness.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Generalthema
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Generalthema
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Generalthema
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeneralthema

Quellen:

  1. Hansi Sondermann: Hexentotentanz und andere Kriminalgeschichten. Anthologie. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2019, ISBN 978-3-86944-199-3, Seite 118.