Geldmenge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Geldmenge

die Geldmengen

Genitiv der Geldmenge

der Geldmengen

Dativ der Geldmenge

den Geldmengen

Akkusativ die Geldmenge

die Geldmengen

Worttrennung:

Geld·men·ge, Plural: Geld·men·gen

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛltˌmɛŋə]
Hörbeispiele:   Geldmenge (Info)

Bedeutungen:

[1] Volkswirtschaft: gesamte im Umlauf befindliche Menge an Zahlungsmitteln

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Geld und Menge

Beispiele:

[1] Die Notenbank hatte kurzfristig die Geldmenge erhöht.

Wortbildungen:

Geldmengenaggregat, Geldmengenausweitung, Geldmengenentwicklung, Geldmengenexpansion, Geldmengenkonzept, Geldmengenpolitik, Geldmengensteuerung, Geldmengenwachstum, Geldmengenzahl, Geldmengenziel, Geldmengenzuwachs

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Geldmenge
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geldmenge
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeldmenge