Geldausgabe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Geldausgabe die Geldausgaben
Genitiv der Geldausgabe der Geldausgaben
Dativ der Geldausgabe den Geldausgaben
Akkusativ die Geldausgabe die Geldausgaben

Worttrennung:

Geld·aus·ga·be, Plural: Geld·aus·ga·ben

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛltʔaʊ̯sˌɡaːbə]
Hörbeispiele:   Geldausgabe (Info)

Bedeutungen:

[1] Finanzierung einer Anschaffung oder Leistung
[2] Abgabe/Herausgabe von Geld

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Geld und dem Substantiv Ausgabe

Beispiele:

[1] „Anfänglich ließ er noch den Arzt rufen, dann aber scheute er die Geldausgabe und verhielt sich abwartend.“[1]

Wortbildungen:

[2] Geldausgabeautomat

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Geldausgabe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geldausgabe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Geldausgabe
[1, 2] Duden online „Geldausgabe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeldausgabe

Quellen:

  1. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 395. Chinesisches Original 1755.