Gedenkfeier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Gedenkfeier die Gedenkfeiern
Genitiv der Gedenkfeier der Gedenkfeiern
Dativ der Gedenkfeier den Gedenkfeiern
Akkusativ die Gedenkfeier die Gedenkfeiern

Worttrennung:

Ge·denk·fei·er, Plural: Ge·denk·fei·ern

Aussprache:

IPA: [ɡəˈdɛŋkˌfaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Gedenkfeier (Info)

Bedeutungen:

[1] Feier, die zum Gedenken an eine verstorbene Persönlichkeit oder ein historisches Ereignis begangen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Gedenken und dem Substantiv Feier

Synonyme:

[1] Gedächtnisfeier

Oberbegriffe:

[1] Feier

Unterbegriffe:

[1] Mauthausen-Gedenkfeier

Beispiele:

[1] Der Präsident hielt eine Ansprache bei der Gedenkfeier.
[1] „Einen Monat nach dem Tod des Vaters findet in Manchester eine Gedenkfeier statt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gedenkfeier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gedenkfeier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGedenkfeier
[1] The Free Dictionary „Gedenkfeier
[1] Duden online „Gedenkfeier

Quellen:

  1. Helmut Göbel: Elias Canetti. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-499-50585-1, Seite 23.