Fetozid (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fetozid

die Fetozide

Genitiv des Fetozids
des Fetozides

der Fetozide

Dativ dem Fetozid

den Fetoziden

Akkusativ den Fetozid

die Fetozide

Worttrennung:

Fe·to·zid, Plural: Fe·to·zi·de

Aussprache:

IPA: [fetoˈt͡siːt]
Hörbeispiele:   Fetozid (Info)
Reime: -iːt

Bedeutungen:

[1] Medizin: Tötung eines menschlichen Fötus, das heißt eines ungeborenen Kindes ab der 11. Schwangerschaftswoche, insbesondere bei Behinderung (Fetopathie) oder Mehrlingsschwangerschaft

Sinnverwandte Wörter:

[1] Abtreibung, Kindstötung, Infantizid, Spätabbruch, Spätabtreibung, Spätinterruptio

Unterbegriffe:

[1] Mehrlingsreduktion

Beispiele:

[1] „Insbesondere der Fetozid zur Mehrlingsreduktion ist ethisch höchst umstritten. Er wird als dunkelstes Kapitel der Reproduktionsmedizin bezeichnet.“[1]
[1] Der Fetozid erfolgte durch die Injektion von Kaliumchlorid in das Herz des Kindes, welches unter Umständen bis zur Geburt im Mutterleib verbleibt.
[1] Die Dunkelziffer der Fetozide in Deutschland ist hoch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] selektiver Fetozid

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fetozid

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Fetozid“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Femizid