Festmacher (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Festmacher

die Festmacher

Genitiv des Festmachers

der Festmacher

Dativ dem Festmacher

den Festmachern

Akkusativ den Festmacher

die Festmacher

Worttrennung:

Fest·ma·cher, Plural: Fest·ma·cher

Aussprache:

IPA: [ˈfɛstˌmaxɐ]
Hörbeispiele:   Festmacher (Info)

Bedeutungen:

[1] Hafenarbeiter, dessen Aufgabe darin besteht, Schiffe nach ihrer Landung sicher zu vertäuen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs festmachen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Schiffsbefestiger

Beispiele:

[1] „Die Festmacher an Land hüpften wie erschrockene Frösche davon, als ihnen klar wurde, welche Absichten wir hatten…“[1]

Wortbildungen:

Festmacherboot, Festmacherleine

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Festmacher
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Festmacher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFestmacher

Quellen:

  1. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, ISBN 3-8225-0361-4, Seite 8