Fernbedienung

Fernbedienung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Fernbedienung

die Fernbedienungen

Genitiv der Fernbedienung

der Fernbedienungen

Dativ der Fernbedienung

den Fernbedienungen

Akkusativ die Fernbedienung

die Fernbedienungen

 
[1] Fernbedienung

Worttrennung:

Fern·be·die·nung, Plural: Fern·be·die·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnbəˌdiːnʊŋ]
Hörbeispiele:   Fernbedienung (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: elektrische Schalteinheit zum Bedienen elektrischer Geräte aus Entfernung

Herkunft:

Zusammenbildung der Wortgruppe (etwas von) fern bedienen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Fernsteuerung, Handsender, Umschalter (Umgangssprache), Chäschtli (schweizerdeutsch)

Oberbegriffe:

[1] Schalteinheit

Unterbegriffe:

[1] Originalfernbedienung, Universalfernbedienung

Beispiele:

[1] Gib mir mal die Fernbedienung! Ich möchte umschalten.
[1] Wo sind die Batterien für die Fernbedienung?
[1] „Die Fernbedienung war kaputtgegangen, infolgedessen blieb der Fernseher schwarz.“[1]
[1] „Daniel fingerte an einer Fernbedienung herum, ein leises Motorgeräusch setzte ein, und ein riesiger Flachbildschirm mit gebogenem Display fuhr auf geheimnisvolle Weise langsam aus einem Sideboard empor.“[2]
[1] „Allan zeigte dem Polizeichef, wie die Fernbedienung funktionierte, und erläuterte detailliert, wie das Ergebnis aussehen würde, wenn das Ding hochging.“[3]
[1] „Maman-Bozorg übergab mir die Fernbedienung und sang mit.“[4]

Wortbildungen:

Fernbedieunungsreparatur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fernbedienung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fernbedienung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fernbedienung
[1] The Free Dictionary „Fernbedienung
[1] Duden online „Fernbedienung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFernbedienung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fernbedienung

Quellen:

  1. Susanne Fischer: Unter Weibern. Dreizehn Geschichten. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-39949-7, Seite 110.
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 68.
  3. Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. 45. Auflage. Carl's Books, München 2011 (übersetzt von Wibke Kuhn), ISBN 9783570585016, Seite 189. Schwedisches Original 2009.
  4. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 18.