Ferientag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Ferientag

die Ferientage

Genitiv des Ferientages
des Ferientags

der Ferientage

Dativ dem Ferientag
dem Ferientage

den Ferientagen

Akkusativ den Ferientag

die Ferientage

Worttrennung:

Fe·ri·en·tag, Plural: Fe·ri·en·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfeːʁiənˌtaːk]
Hörbeispiele:   Ferientag (Info)

Bedeutungen:

[1] Tag in den Ferien

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Wortes Ferien und Tag

Sinnverwandte Wörter:

[1] Urlaubstag

Oberbegriffe:

[1] Tag

Beispiele:

[1] „Am letzten Ferientag ging ich noch einmal die Rudolf-Harbig-Straße lang.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Ferientag
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ferientag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFerientag
[*] The Free Dictionary „Ferientag
[1] Duden online „Ferientag

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 296.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anfertige, angreifet, Freitagen