Fausthieb (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fausthieb

die Fausthiebe

Genitiv des Fausthiebs
des Fausthiebes

der Fausthiebe

Dativ dem Fausthieb

den Fausthieben

Akkusativ den Fausthieb

die Fausthiebe

Worttrennung:

Faust·hieb, Plural: Faust·hie·be

Aussprache:

IPA: [ˈfaʊ̯stˌhiːp]
Hörbeispiele:   Fausthieb (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Hieb mit der Faust

Herkunft:

Determinativkompositum aus Faust und Hieb

Synonyme:

[1] Faustschlag

Oberbegriffe:

[1] Hieb, Schlag

Beispiele:

[1] „Meine Fausthiebe parierte er mit Leichtigkeit.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fausthieb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFausthieb
[*] The Free Dictionary „Fausthieb
[1] Duden online „Fausthieb

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 145. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.