Faschiertes (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Faschiertes
Genitiv Faschierten
Dativ Faschiertem
Akkusativ Faschiertes
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Faschierte
Genitiv des Faschierten
Dativ dem Faschierten
Akkusativ das Faschierte
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Faschiertes
Genitiv eines Faschierten
Dativ einem Faschierten
Akkusativ ein Faschiertes

Anmerkung:

Die Bezeichung „Faschiertes“ gilt als spezifisch österreichischer Ausdruck der deutschen Sprache im Rahmen der Europäischen Union.[1]

Worttrennung:

Fa·schier·tes, kein Plural

Aussprache:

IPA: [faˈʃiːɐ̯təs]
Hörbeispiele:   Faschiertes (Info)
Reime: -iːɐ̯təs

Bedeutungen:

[1] österreichisch: Hackfleisch
[2] österreichisch: Speisen, die auf der Basis von Hackfleisch hergestellt sind

Synonyme:

[1] Hackfleisch

Beispiele:

[1] Faschiertes besteht häufig aus einem Gemisch von Rind- und Schweinefleisch.
[2] Ich esse äußerst gerne Faschiertes wie faschierte Laibchen oder einen richtigen faschierten Braten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] The Free Dictionary „Faschierte
[1, 2] Duden online „Faschiertes
[1, 2] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4, Seite 119, Artikel „Faschierte“
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 554, Eintrag „Faschierte“
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFaschierte

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: faschierest