Fallschirmspringen

Fallschirmspringen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Fallschirmspringen

Genitiv des Fallschirmspringens

Dativ dem Fallschirmspringen

Akkusativ das Fallschirmspringen

 
[1] zwei Männer beim Fallschirmspringen

Worttrennung:

Fall·schirm·sprin·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfalʃɪʁmˌʃpʁɪŋən]
Hörbeispiele:   Fallschirmspringen (Info)

Bedeutungen:

[1] das Springen aus großen Höhen mit Hilfe eines Fallschirms zur sicheren Landung

Oberbegriffe:

[1] Luftsport

Unterbegriffe:

[1] Basejumping, Skysurfen, Wingsuiting

Beispiele:

[1] „Bei den von mir untersuchten Wagnissportarten Bergsteigen, Fallschirmspringen, Gleitschirm-, Drachen-, Segelfliegen und Bungeespringen wird – gemessen an der Anzahl der Einzelaktionen, der Betätigungsdauer und der Schwere der Verletzungen – ein Gefährdungslevel unterschritten, der in anderen gesellschaftlichen Bereichen (z.B. dem Straßenverkehr) und in Volkssportarten (Fußball, Abfahrtski) allgemein toleriert wird.“[1]
[1] Er hat das Fallschirmspringen als Hobby entdeckt.

Wortbildungen:

[1] Fallschirmspringer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fallschirmspringen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fallschirmspringen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFallschirmspringen
[1] The Free Dictionary „Fallschirmspringen
[1] Duden online „Fallschirmspringen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Fallschirmspringen

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 140.