Exotik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Exotik
Genitiv der Exotik
Dativ der Exotik
Akkusativ die Exotik

Worttrennung:

Exo·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɛˈksoːtɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -oːtɪk

Bedeutungen:

[1] Anschein, aus sehr fernen, fremdartigen Regionen zu stammen

Herkunft:

Rückbildung vom Adjektiv exotisch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ik

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fremdartigkeit

Beispiele:

[1] „Übrigens scheut die Cafeteria vor Ausflügen in die Exotik nicht zurück.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Exotik
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Exotik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalExotik
[1] The Free Dictionary „Exotik
[1] Duden online „Exotik

Quellen:

  1. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 104. Französisches Original 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Erotik, Exot, Exotika