Siehe auch:

Elevator (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Elevator

die Elevatoren

Genitiv des Elevators

der Elevatoren

Dativ dem Elevator

den Elevatoren

Akkusativ den Elevator

die Elevatoren

Worttrennung:

Ele·va·tor, Plural: Ele·va·to·ren

Aussprache:

IPA: [eleˈvaːtoːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Transportmittel zum Auf- und Abtransportieren
[2] Maschine zur anhaltenden Beförderung von Gütern

Herkunft:

von lateinisch elevator → la „der Emporheber“[1]

Synonyme:

[1] Aufzug

Beispiele:

[1] „Dabei war er Dutzende Male durch die schwere Eisentür ins Innere der Halle gelangt, um mit dem Elevator in den obersten Stock zu fahren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Elevator
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Elevator
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elevator
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Elevator
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElevator
[2] Duden online „Elevator

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Elevator“.
  2. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 116.