Hauptmenü öffnen

Eisensäge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Eisensäge

die Eisensägen

Genitiv der Eisensäge

der Eisensägen

Dativ der Eisensäge

den Eisensägen

Akkusativ die Eisensäge

die Eisensägen

Worttrennung:

Ei·sen·sä·ge, Plural: Ei·sen·sä·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯zn̩ˌzɛːɡə]
Hörbeispiele:   Eisensäge (Info)

Bedeutungen:

[1] Werkzeug: Säge, zum Zertrennen von Werkstücken aus Eisen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eisen und Säge

Oberbegriffe:

[1] Spannsäge

Beispiele:

[1] „Militante Autonome versuchten den Zaun einzureißen, zumindest symbolisch. Sie rückten mit Bolzenschneidern an, mit Eisensägen und Seilen, schnitten Löcher in das als unüberwindlich geltende Bollwerk. Nachdem im April 1986 das sowjetische Atomkraftwerk Tschernobyl explodiert war, fand wenige Wochen später zu Pfingsten am Bauzaun in Wackersdorf eine Schlacht statt, wie sie das Land noch nicht erlebt hatte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisensäge
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisensäge
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Eisensäge
[*] canoonet „Eisensäge
[1] Duden online „Eisensäge

Quellen:

  1. Die Zeit, 20.04.2007; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisensäge