Eiscafé (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Eiscafé

die Eiscafés

Genitiv des Eiscafés

der Eiscafés

Dativ dem Eiscafé

den Eiscafés

Akkusativ das Eiscafé

die Eiscafés

Worttrennung:

Eis·ca·fé, Plural: Eis·ca·fés

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯skaˌfeː]
Hörbeispiele:   Eiscafé (Info)

Bedeutungen:

[1] Lokal, in dem vor allem Eis und Kaffee angeboten wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eis und Café

Synonyme:

[1] Eisdiele, Eislokal, Eissalon

Gegenwörter:

[1] Internet-Café

Oberbegriffe:

[1] Café, Lokal

Beispiele:

[1] In unserer kleinen Stadt gibt es mehrere Eiscafés.
[1] „Wir passieren mit den Rädern die Altstadt von Speyer, setzen uns vor ein Eiscafé und trinken einen Espresso.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eisdiele“ (Weiterleitung von Eiscafé)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eiscafé
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eiscafé
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEiscafé
[*] The Free Dictionary „Eiscafé
[1] Duden online „Eiscafé

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 136.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Eiskaffee