Eigennutz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Eigennutz

Genitiv des Eigennutzes

Dativ dem Eigennutz
dem Eigennutze

Akkusativ den Eigennutz

Worttrennung:

Ei·gen·nutz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩ˌnʊt͡s]
Hörbeispiele:   Eigennutz (Info)

Bedeutungen:

[1] Bedachtsein auf den eigenen Vorteil

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv eigen und dem Substantiv Nutz

Synonyme:

[1] Egoismus, Eigennützigkeit, Selbstsucht

Gegenwörter:

[1] Altruismus

Oberbegriffe:

[1] Haltung

Beispiele:

[1] Er heiratete sie aus reinem Eigennutz.

Wortbildungen:

eigennützig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eigennutz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eigennutz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eigennutz
[1] The Free Dictionary „Eigennutz
[1] Duden online „Eigennutz

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Zeitungen, zuneigten