Ehrlichkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ehrlichkeit

Genitiv der Ehrlichkeit

Dativ der Ehrlichkeit

Akkusativ die Ehrlichkeit

Worttrennung:

Ehr·lich·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯lɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Ehrlichkeit (Info)
Reime: -eːɐ̯lɪçkaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] die Eigenschaft aufrichtig und ehrlich zu sein

Herkunft:

Ableitung zu ehrlich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Synonyme:

[1] Aufrichtigkeit

Gegenwörter:

[1] Unehrlichkeit

Oberbegriffe:

[1] Eigenschaft

Beispiele:

[1] „Unter seinen Zeitgenossen war er bekannt für seine Redegewandtheit, seine unverblümte Ehrlichkeit gegenüber seinem Monarchen und seine Poesie.“[1]
[1] „Seine Ehrlichkeit und seine Fürsorge für die Gefangenen waren beispielhaft.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: entwaffnende Ehrlichkeit (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ehrlichkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehrlichkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhrlichkeit
[1] The Free Dictionary „Ehrlichkeit

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Francis Bryan
  2. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 81.