Duroplast (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, mBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Duroplast das Duroplast die Duroplaste
Genitiv des Duroplasts
des Duroplastes
des Duroplasts
des Duroplastes
der Duroplaste
Dativ dem Duroplast dem Duroplast den Duroplasten
Akkusativ den Duroplast das Duroplast die Duroplaste

Worttrennung:

Du·ro·plast, Plural: Du·ro·plas·te

Aussprache:

IPA: [ˌduʁoˈplast]
Hörbeispiele:   Duroplast (Info)
Reime: -ast

Bedeutungen:

[1] Kunststoff, der nach der Aushärtung nicht mehr verformt werden kann

Herkunft:

von lateinisch duro, 1. Person Singular Präsens Indikativ des Verbs durare → la „härten“, und griechisch πλάσσειν (plássein) → grc „formen“[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Duromer

Gegenwörter:

[1] Thermoplast, Elastomer

Oberbegriffe:

[1] Polymerwerkstoff

Unterbegriffe:

[1] Epoxidharz, Formaldehydharz, Polyester (PES), Polyurethan

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Duroplast
[1] Duden online „Duroplast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Duroplast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDuroplast