Durchsicht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Durchsicht

die Durchsichten

Genitiv der Durchsicht

der Durchsichten

Dativ der Durchsicht

den Durchsichten

Akkusativ die Durchsicht

die Durchsichten

Worttrennung:

Durch·sicht, Plural: Durch·sich·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌzɪçt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kontrolle/Lektüre eines Druckwerks/von Gedrucktem

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs durchsehen durch implizite Ableitung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Prüfung

Beispiele:

[1] „Er bedankt sich bei seiner Lebensgefährtin Annette Wolpert für die Durchsicht des Manuskripts, die Begleitung unterwegs und die Motivation zum Arbeiten.“[1]

Wortbildungen:

durchsichtig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Durchsicht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchsicht
[*] canoonet „Durchsicht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDurchsicht
[1] The Free Dictionary „Durchsicht
[*] Duden online „Durchsicht


Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 3.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: durchstich