Dido (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (die) Dido die Didos
Genitiv (der Dido)
Didos
der Didos
Dativ (der) Dido den Didos
Akkusativ (die) Dido die Didos
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen
Singular Plural
Nominativ (der) Dido die Didos
Genitiv (des Dido)
(des Didos)

Didos
der Didos
Dativ (dem) Dido den Didos
Akkusativ (den) Dido die Didos
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Di·do, Plural: Di·dos

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Dido (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher und männlicher Vorname

Herkunft:

von griechisch Διδώ

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Wikipedia-Artikel „Dido (Mythologie)“ - phönizische Prinzessin
[1] Wikipedia-Artikel „Dido (Sängerin)“ - britische Sängerin
[1] Bischof Dido (Desiderius) von Poitiers († 669)

Beispiele:

[1] „Bist du dennoch entschlossen, die arme Dido zu verlassen und sollen dieselben Winde deine Segel und deine Versprechungen wegtragen?“[1]
[1] Im März erscheint ein neues Album von Dido.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dido
[1] behindthename.com „Dido
[1] Vorname.com

Quellen:

  1. Kantonsschule Zofingen: Maturitätsprüfung 2011, Schwerpunktfach Latein (Maturaprüfungen 2011 bei www.kszofingen.ch)